Alrededor de Córdoba

7 Wochen Matetee & Asados

 
03Juli
2013

Zukunftsprognose: Arzt in Cordoba!

Mein Praktikum hat angefangen!!! Am Montag war ich zum ersten Mal in der Clinica Junin und freue mich super auf die naechsten Wochen in der Klinik. Eine andere Deutsche absolviert dort auch ihr Pflegepraktikum, was natuerlich super ist, da ich somit eine Ansprechpartnerin hab bei Verstaendnisschwierigkeiten, Fragen, etc. und sie ist supernett:)

Den Klinikalltag hier kann man allerdings ueberhaupt nicht mit dem in Deutschland vergleichen..ums mal so zu auszudruecken: Die Argentinier sind sehr sehr..gelassen und legen eine Ruhe an den Tag, die man sich in Deutschland nicht mal in Ansaetzen vorstellen kann(und ich uebertreib jetzt echt nicht). Mir gefaellts total gut, alles ist entspannt und es gibt weder Hektik noch Stress, jeder trinkt gemuetlich Mate und joa..wenn mans so betrachtet, bereue ichs echt, nur einen von drei Monaten hier zu absolvieren..;) 

Heute durfte ich gleich bei einer OP dabei sein, der Chirurg hat uns waehrend der OP alle seine Arbeitsschritte erklaert und wow, das war echt interessant, v.a. als er uns dann an der offenen Schulter die Knochen und Muskeln gezeigt hat, ein Assistent hat extra den Arm der Patientin in verschiedene Richtungen bewegt, damit wir den Knochen erkennen koennen. Morgen nimmt er uns mit in eine andere, groessere Klinik und ich bin gespannt, was wir da miterleben duerfen!

28Juni
2013

Gefuehlschaos ahoi!

Fazit der letzten Tage: Freude - Sehnsucht - Lachen - Salsa!!:) - leider auch unschoene Erfahrungen - aufgeschlossene Menschen - Zuversicht - ...

kurz und knapp: Wenn einer hier nicht fuers Leben lernt, dann nirgendswo.

Machts gut und bis dann:)

 

27Juni
2013

Kulturschock?-es gibt ihn wirklich!

hallo ihr Lieben, jetzt melde ich mich endlich mal, leider komme ich nicht soo oft ins Internet wie ich dachte. Der Flug verlief zum Glueck problemlos und die Gastfamilie ist auch ziemlich nett (der Fernseher lauft zwar den ganzen Tag und es gibt leider keine Rolllaeden, aber gut, dann wird man eben von Sonnenstrahlen geweckt ;) )

Viel habe ich in Deutschland ueber die Mentalitaet der Argentinier gelesen, mich ueber Land & Leute informiert und immer dachte ich, man uebertreibt, wenn man vom Kulturschock spricht. Aber JA, alles ist einfach so anders als in good old Germany ;)

Abendessen gibt´s erst ab 21Uhr und das besteht dann zu ca 90% aus Fleisch (was habe ich auch anderes erwartet im "Land der asados" ).

In den ersten zwei Tagen habe ich es echt bereut, meine Handschuhe daheimgelassen zu haben, da es morgens echt ziemlich frisch war, aber zum Glueck ist das Wetter gerade recht angenehm, mittags kann man sogar im T-shirt Córdoba erkunden. 

Der Sprachkurs ist echt super und jaa es gibt sogar Hausaufgaben, die ich jetzt wohl noch fleissig erledigen werde;) 

Hasta luego:)

22Juni
2013

adiós Alemania - hola Argentina! :)

..und los geht's!

19Juni
2013

Will da einer mit?

In wenigen Tagen gehts`s nun endlich los und ich bin schon fleißig am Packen, Sachen richten und Listen zusammenstellen, was noch alles vor dem Abflug erledigt werden muss. 

Mein Koffer wird bis jetzt ziemlich gut von Aiko bewacht, wer weiß, vielleicht sucht er auch einfach nach einer freien Stelle, an der noch Platz für ihn ist.

So langsam fang ich an, mir über die Gewichtsbegrenzung von 20Kilo Gepäck Gedanken zu machen..  werde wohl am Abflugtag 2 Tops + 3 Pullis + Jacke anziehen, dann müsste das theoretisch zu schaffen sein ;)